Mittwoch, 12. November 2014

Dienstag, 11. November 2014

Auszug aus: Im Wald.



Und die Stimme sagte: „Du legst deine Gedanken in deine Finger und baust eine ganze Welt, du bestimmst was darin vorgeht und du gewinnst. Alles was verloren geht für dich, findet sich wieder zu gegebener Zeit. Weil es kein Ende gibt und keinen Anfang. Höre auf die Zeichen – die sichtbaren und hörbaren und geh den Weg der Träume.“